Abonieren

Archiv

Counter


Volkel Luchtmacht Dagen 2009

Logo Volkel Hier an dieser Stelle also mein Bericht oder meine Eindrücke vom Besuch der Open Dagen 2009 in Volkel. Die Anreise begann für mich schon um 3:30 Uhr in der Nacht. Da man jaProgramm Open Dagen immer etwas mehr Zeit einplanen sollte um auch für unvorhergesehene Dinge gerüstet zu sein, fährt man eben etwas früher los. Die Anfahrt war total problemlos und um kurz nach 8 war “Parkeerterrein 4” erreicht. Von da ging es samt Stuhl und Kamera direkt zum Flugplatz. Dort angekommen schnell einen Platz gesichert und erst einmal das Static abgeschritten. Mir fehlte aber die Motivation und die Zeit die ganze Bahn abzulaufen. War aber ein Fehler. Denn so habe ich kein wirklich gutes Bild der Niederländischen Display F-16. Aber die wird ja auch im nächsten Jahr diese Lackierung tragen. Dann ging auch recht schnell das Programm los. Was mir aufgefallen ist das in diesem Jahr das Programm wesentlich straffer war und auch mehr Höhepunkte hatte. In den letzten Jahren gab es immer Punkte an denen ich gedacht habe das es sich ganz schön “zieht”. Auch fehlte mir manchmal die Motivation zum Ende. Ich war dann quasi übersättigt und hatte eigentlich keine Lust mehr Fotos zu machen. Das war in diesem Jahr nicht der Fall. Ich weiß auch nicht was ich speziell herausheben soll aus dem Programm am Freitag. Mit der RNLAF Historic Formation konnte ich noch nie was anfangen aber in diesem Jahr war dieser Programmpunkt etwas kürzer. Das Typhoon Solo Display war zwar nicht schlecht, ich hätte es mir jedoch noch spektakulärer vorgestellt. Das Highlight der Vorführungen vor der Mittagspause waren für mich klar die Turkish Stars mit ihren F-5. Eine tolle Show. Nach dem Mittag ging es weiter mit der bekannten und beliebten Airpower Demo. Diese kam mir in diesem Jahr weniger spektakulärer vor, kann aber auch daran gelegen haben das mein Standpunkt relativ weit am Ende der Bahn war. Am Nachmittag gab es mit den F-16 aus Belgien und den Niederlanden gleich zwei Solo Displays mit diesem Flugzeugtyp. Die Bemalung der Niederländischen Maschine ist zwar spektakulärer, was das Display angeht, finde ich das aus Belgien allerdings stärker. Patrroulle de France, Aguila und Royal Jordanian Falcons haben alle eine Super Show geboten. Die Red Arrows sind aber in meinen Augen immer noch einen Tick besser und für mich das Highlight des Tages. Da stimmte einfach alles und dazu noch ein sehr lustiger und Fachkundiger Kommentar des Sprechers der Red’s. Der Spreche stellte nach und nach die Mitglieder des Teams vor. “This is Kermit. The secound best looking member of the team, after me”. Und so ging es die ganze Zeit. so das ich ein paar mal nicht fotografieren konnte vor lachen. Auch das Display der King Air hat mir gut gefallen und zu Vulcan und Mig 29 braucht man ja nichts sagen. Einfach klasse. Bei der Vulcan war auch der Sprecher wieder mit einer Portion Humor unterwegs. Dort fielen Sätze wie “The Bomber is about 4 t lighter than in his duty times. And of course we doesn’t have 2 fat navigators on board.
Nach dem Ende der Show kam noch ein Merlin an und die Red’s verließen die Open Dagen. Das habe ich noch auf dem Weg zum Parkplatz mitbekommen. Tja damit kommen wir zum letzten Thema. Der Parkplatz. Da die Gebühren von 5€ schon bei der Ankunft kassiert wurden, hatte wohl keiner mehr Interesse den Verkehr zu leiten. Jedenfalls führte das dazu das alle Fahrzeuge Sternförmig richtung Ausgang strebten. Das hatte zur folge das wir noch 1,5 Stunden auf dem Parkplatz verbringen durften. Irgendwann wurde ein zweiter Ausgang geöffnet, was zu wahren “Völkerwanderungen” führte. Einer meiner Co-Piloten war so nett und hat es auch noch im Bild festgehalten. Also gibt es hier auch ein Video davon. Soweit der Bericht über die Open Dagen 2009. Bilder und Videos der Veranstaltung könnt ihr oben im Menü auswählen. Ganz zum Schluss gibt es noch eine Sache die mir negativ aufgefallen ist, Die Beteiligung oder vesser gesagt die Verweigerung der Bundeswehr. Man hat mehrere sonderlackierte Tornados, eine sonderlackierte Atlantic und eine super bemalte F-4. Aber man schaft es nicht das so etwas in den Niederlanden zu sehen ist. Alles was man dort sieht ist eine Bo-105. Ich kann mir nicht vorstellen das dieser Hubi das einzige war was die Holländer „requestet“ haben. Früher oder später wird sich so ein Verhalten rächen und man wird sich zum wiederholten male fragen warum keine Gastmaschinen kommen.

Hier könnt ihr noch den Log vom 19.06.2009 als Excel-Datei runterladen.

[local /wp-content/uploads/2009/06/P1250994.avi]

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>