Abonieren

Archiv

Counter


13 Februar 2013

Eine Arado Ar 196 auf dem Fliegerhorst

Als ich heute am Zaun zum Fliegerhorst stand staunte ich nicht schlecht als ein Flugzeug auf einem LKW an mir vorbei fuhr. Beim genaueren hinsehen entpuppte sich der Flieger sogar als etwas recht altes, was mich dazu bewegte das Auto schlagartig zu wenden und noch im Fahren die Kamera zu zücken. Das was mich da überholt hatte war eine Arado Ar 196. Davon gibt es nur noch ganz wenige erhaltene Exemplare auf der ganzen Welt. Diese spezielle Maschine sollte sich eigentlich, laut Wikipedia, in den USA befinden und nicht fröhlich auf dem Fliegerhorst seine Runden drehen. Eigentlich trug die Maschine mal das Kennzeichen T3+BH und war auf dem Schiff Prinz Eugen eingesetzt. Schiff und Maschine gingen beide 1946 an die USA. Die Prinz Eugen wurde versenkt, die Arado überlebte. Etwas ausführlicher ist das ganze auch in der Wikipedia nachzulesen. Mit so was rechnet man im allgemeinen nicht beim Spotten. Ich vermute mal das es sich bei der Maschine um eine Leihgabe National Air and Space Museum aus den USA für das Aeronauticum handelt. Nach diesem Highlight rückte der Rest natürlich etwas in den Hintergrund. Aber auch die Do 228 NG 98+35 und die Transall 50+67 habe ich noch aufnehmen können. Gegen Abend machte ich mich noch mal kurz auf den Weg und bannte Atlantic, Gannet und Seahawk auf meine Speicherkarte. Immer wieder dankbare Motive und das besonders mit der neuen Kamera.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>