Abonieren

Archiv

Counter


20 Januar 2015

Ablösungen an den Rotorblättern

Es wird inzwischen relativ eintönig in Nordholz, was die Flugbewegungen und das dazu verwendete Fluggerät angeht. Da freut man sich natürlich umso mehr wenn einem dann Aufnahmen gelingen die nicht ganz alltäglich sind. Dieses Glück hatte ich zum Beispiel heute. Oft ist es so, das einem diese Besonderheiten erst im Nachhinein, zuhause beim betrachten der Bilder am PC, auffallen. Allerdings sind mir die Ablösungen an den Rotorblättern tatsächlich schon vor Ort aufgefallen. Letztlich gilt an dieser Stelle der Dank dem relativ feuchtem Wetter. Bei diesem Phänomen handelt es sich um eine Kondensation die durch Unterdruck entsteht. In der feuchten Luft führt der starke Druckabfall an der Blattspitze des Rotors zu einer sichtbaren Kondensation. So kann man auch bei Propellerflugzeugen, je nach Wetter und Art des Propellers diese Erscheinung beobachten. Früher zum Beispiel konnte man es bei der Atlantic fast immer beim Start beobachten. Bei der P-3 hingegen habe ich es persönlich noch nie gesehen. Ich gehe davon aus das die Kombination aus kleineren breiteren Propellern und vermutlich eine andere Drehzahl ´bei der P-3 dafür sorgen das diese Kondensstreifen nicht auftreten. Auf der Rückfahrt konnte ich dann noch den Sea King 89+54 beim Anflug auf Nordholz fotografieren.

 

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>